Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Weisst Du noch . . .?»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

GiffersFremde Gespräche belauschen sollte man nicht. FN-Leserin Rita Raemy aus Giffers hat es – wie viele andere auch – trotzdem getan und schickt uns ihren «Aufsteller der Woche». Zwei etwa 30 Jahre alte Männer haben sich im Zug zufällig wieder getroffen, beide auf dem Weg in ihr altes Heimatdorf für einen Wochenendbesuch bei den Eltern. «Sie erzählten einander, was sie in den letzten 15 Jahren gemacht hatten und wer sie geworden sind», erzählt Rita Raemy. Der eine erinnerte sich noch genau daran, dass der andere als Erster den Mystiflip auf der Halfpipe gemacht hatte. «In Fahrt auf den Skates mit deinen langen Haaren, das sah einfach genial aus.» Der andere Mann erinnerte sich an diesen vergessenen Moment und hatte auch eine alte Geschichte parat: «Ich habe noch eine Aufnahme von einem deiner Konzerte. Ich finde die Songs heute noch gut. Vielleicht hat dies auch damit zu tun, dass ich an diesem Abend endlich mit meinem Schwarm zusammengekommen bin, da reagiert wohl mein Testosteronspiegel spontan auf die Musik», erzählte er seinem Kollegen im Zug. Rita Raemy erzählt in ihrem Mail vom lauten Gelächter der Männer, die innerhalb von kurzer Zeit wieder zu zwei kleinen Jungen geworden sind.

«Jeder von uns hinterlässt oft unwissentlich und unwillentlich, oft auch nur bei einer flüchtigen Begegnung, im Gedächtnis vieler Menschen positive, konstruktive Spuren», fasst sie zusammen, was sie aus dem Gehörten für eine Lehre gezogen hat. «Oft wirken sich diese Spuren im Leben des anderen noch aus, wenn für uns selbst die Erinnerung schon lange verblasst ist.»

Aufsteller gesucht!

Hatten auch Sie ein positives Erlebnis, eine interessante Begegnung oder einen Glücksmoment? Schicken Sie uns Ihre Geschichte: Redaktion Freiburger Nachrichten, Stichwort «Aufsteller der Woche», Perolles 42, 1700 Freiburg; Fax: 026 426 47 40, oder per E-Mail: fn.redaktion@freiburger-nachrichten.ch im

Mehr zum Thema