Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weiter mit bewährtem Konzept

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Patrick Riedo will zusammen mit seiner Lebenspartnerin Pia Kaeser weiterführen, was in den letzten Jahren auf dem Stoss Schritt für Schritt aufgebaut worden ist. Bereits 2001 hatte Patrick Riedo einen Monat auf dem Stoss mitgearbeitet. In den letzten fünf Jahren war er dann jeweils die ganze Saison mit dabei. In dieser Zeit habe er zusammen mit Moritz Boschung das Konzept weiterentwickelt.«Das Angebot hat sich bewährt, so dass wir zumindest vorläufig daran festhalten», hält er fest. Die Käseproduktion wird weitergeführt, ebenso die Muttertierhaltung, der Tierpfad und die anderen Tourismusangebote. Er habe mit Moritz Boschung gut zusammengearbeitet. «Wir waren sozusagen ein Dreamteam. Nun bin ich allein verantwortlich und muss neue Aufgaben, zum Beispiel administrativer Art, übernehmen, die er bisher erledigt hat.»Er freue sich auf die neue Herausforderung. «Es ist für mich eine einmalige Gelegenheit, in einen solch gut funktionierenden Betrieb hineinzukommen», hält er fest.«Wir stellen ein Nischenprodukt von höchster Qualität her.» Damit könne man einen Gegenpol zum ganzen Trend von Fastfood und industrieller Produktion setzen. «In welchen Beruf kann man schon die Produktionskette von A bis Z mitverfolgen», sagt Patrick Riedo, der während 14 Jahren als Berufsberater tätig war, bevor er sich zum Alpkäser ausbilden liess. im

Mehr zum Thema