Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weitere Projekte für Biotope im Grossen Moos

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kerzers Seit Anfang Jahr ist Pierre-Alain Sydler für die Projekte des Biotopverbunds Grosses Moos verantwortlich. Zwei Projekte für ökologische Ausgleichsflächen im Kerzersmoos und im Heumoos, die noch unter seinem Vorgänger Martin Johner begonnen wurden, will Sydler in diesem Jahr weiter voranbringen. Bis Ende Jahr sollen die Gebiete für die Ausgleichsflächen bestimmt sein und die Finanzierung für die Umsetzung stehen. Ein weiteres Projekt bei Witzwil will der Biotopverbund wiederbeleben. Übers ganze Jahr hinweg muss sich der Verbund ausserdem um die bereits bestehenden Biotope kümmern und beispielsweise Hecken zurückschneiden.fa

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema