Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weitere Spielverschiebungen in der National League

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der SC Bern kann auch am Donnerstag nicht spielen. Die Meisterschaftspartie gegen Ambri-Piotta muss ebenfalls verschoben werden.

Obwohl der Kantonsarzt die Quarantäne-Bestimmungen nochmals angepasst hat, stehen dem SCB, unter anderem wegen eines neuen positiven Falls, nicht 15 Feldspieler zur Verfügung.

Wegen mehrerer Corona-Fälle in der Mannschaft des SC Bern mussten bereits die Spiele vom Sonntag in Biel und vom Dienstag gegen die SCL Tigers auf noch unbestimmte Termine verlegt werden.

Die Corona-Pandemie sorgt für weitere Verschiebungen in der National League. Für die am Freitag vorgesehenen Spiele Rapperswil-Jona Lakers – Lugano und SCL Tigers – Ajoie sowie für die am Samstag geplanten Partien Zug – Biel, Ajoie – Rapperswil-Jona Lakers und Lugano – ZSC Lions müssen ebenfalls neue Daten gefunden werden.

In der Swiss League kann das auf Dienstag angesetzte Spiel Sierre – La Chaux-de-Fonds nicht stattfinden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema