Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weitere Vorschläge fürs Hirntraining

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das neue Fitness-Angebot von Stephan Moser ist ja ein ganz toller, witziger Vorschlag. Neben Muskeltraining kommt hier der Kopf verbal mit, ein richtiges Hirnjogging. Stephan Moser beherrscht die finnische Sprache und offenbar auch weitere nordische Sprachen. Finnisch ist keine germanische Sprache, die Grammatik ist eigenartig. Schon die Verben-Deklination zeigt das, aber bei den Nomen wird es total wild mit 15 Fällen! Der Wortstamm ändert sich dauernd, der Fall wird mit Endung angegeben und mit Nachsilben ist es möglich, noch etwas anzuhängen. Es gibt keine Artikel und keine Präpositionen.

Ein weiterer Trainingsvorschlag: Kukkakauppa (Blumenladen), kukkakaupan (Genitiv), kukkakauppaa (Partitiv), kukkakauppaan (ins), kukkakaupassa (im), kukkakaupasta (von), Kukkakauppamme (unser Blumenladen) und so weiter.

Noch eine schwierigere Übung mit dem Ortsnamen Konginkangas: Konginkankaallakinko? Konginkankaalla (wo) …kin (auch) …ko (Frage).

Wenn Sie nur mit Textlesen trainieren möchten, finden Sie unter www.hs.fi die neusten finnischen Nachrichten.

Mehr zum Thema