Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

WEKO nimmt Musikvertrieb unter die Lupe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Die Wettbewerbskommission (WEKO) untersucht den Schweizer Ableger der «International Federation of the Phonographic Industry» IFPI Schweiz. Wie die WEKO gestern mitteilte, gibt es Anhaltspunkte, dass Parallelimporte behindert werden. Zudem soll Firmen die Aufnahme in den Branchenverband verweigert und die Erstellung einer repräsentativen Hitparade verhindert worden sein.sda

Bericht Seite 17

Mehr zum Thema