Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weltmeister am Avenches Tattoo zu Gast

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das international angesehene Avenches Tattoo hat dank guten Orchestern aus ganz Europa einen soliden Ruf und braucht den Vergleich mit dem berühmten Edinburgh Tattoo nicht zu scheuen. Die 14. Ausgabe wird vom 6. bis 8. September 2018 im römischen Amphitheater unter dem Motto «Die Waadtländer laden sich ein» stattfinden. Laut Medienmitteilung treten die Musiker der Brass Band Melodia und der Divert’In Brass mit einer neuen Show unter dem Titel «Y en a point comme nous!» auf. Etienne Mounir, der musikalische Direktor des Festivals, dirigiert eine von ihm komponierte und gestaltete Show mit rund hundert Waadtländer Künstlern und Statisten. Unter Einbezug der Landjugend werden Traditionen aus der Waadt vorgestellt.

Die Tambourengruppe Majesticks Drum Corps mit Musikern aus den Kantonen Waadt und Neuenburg wird eine speziell für diesen Anlass produzierte Show zeigen. Mit ihrer Präzision, ihrem Humor und fliegenden Schlägeln wollen die Musiker die Arena elektrisieren.

Nebst diesen virtuosen Musikern wird dieses Jahr einmal mehr das holländische Orchester Kunst en Genoegen zu Gast sein, der mehrfache Weltmeister der Kategorie «Marching Band». Das Ensemble tritt mit seiner Show «Another Night at the Opera» auf. Der Vorverkauf hat begonnen.

rst

Infos: www.avenchestattoo.ch

Mehr zum Thema