Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weltmusik im Schloss Ueberstorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Schloss Ueberstorf entführt Aki Hoffmann die Zuhörer heute in eine unbekannte Klangwelt. Der Musiker improvisiert auf dem Flügel und lässt sich von Themen aus Tanz, Film und Gestaltung inspirieren. Unterstützt wird er vom Musiker Willi Grimm und dessen Didgeridoo.

im

Schloss, Ueberstorf. Fr., 3. Mai, 20.30 Uhr.

Der Chor Mod’Erato singt zum Abschied

Vor 37 Jahren hat Dirigent Pierre Martignoni das Vokalensemble Mod’Erato gegründet und es bis heute geleitet. Nun zieht er einen Schlussstrich, und gleichzeitig wird auch der Chor seine Tätigkeit einstellen. Vorher gibt es aber noch ein würdiges Abschiedskonzert, und zwar morgen Abend in der Kapelle Notre-Dame de Compassion. Auf dem Programm stehen Werke von Martignoni selbst, aber auch solche verschiedener anderer Komponisten.

cs

Kapelle Notre-Dame de Compassion, Bulle. Sa., 4. Mai, ab 19 Uhr.

Nik Bärtsch mit Ronin in Freiburg

In der Spirale in Freiburg ist heute Abend der Zürcher Jazzpianist Nik Bärtsch mit seiner Band Ronin zu Gast. Die Formation hat letztes Jahr ihr jüngstes Album «Awase» veröffentlicht. Mit Einflüssen aus Jazz, Funk und zeitgenössischer Musik ist Nik Bärtschs Handschrift unverkennbar: Klanglich und rhythmisch hochdifferenziert, repetiert er Phrasen und Motive in immer wieder neuen, überraschenden Kombinationen.

cs/Bild Jonas Holthaus, zvg

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 3. Mai, 20.30 Uhr.

Junge Menschen entdecken den Jazz

2018 hat der Jazzclub La Spirale seinen jährlichen «Prix de La Spirale» an das Kinder- und Jugendprojekt Jazz-13 des Konservatoriums Freiburg verliehen. Fünf- bis fünfzehnjährige Musikerinnen und Musiker entdecken dort unter der Leitung von Véronique Piller die vielen Seiten des Jazz. Zum Preis gehört ein Auftritt auf der Bühne der Spirale. Die Gruppe Jazz-13 hat dazu für morgen Abend den Kinderchor Les Marmousets eingeladen. Gemeinsam werden die Kinder und Jugendlichen Swing- und Latinstücke, französische Chansons und Werke aus dem Freiburger Repertoire zum Besten geben.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Sa., 4. Mai, 19.30 Uhr.

Maurizio Salerno bei den Orgelvespern

Bei den Orgelvespern in der Franziskanerkirche Freiburg spielt am Sonntag der italienische Organist Maurizio Salerno. Der Mailänder ist Titularorganist der Basilica di Santa Maria della Passione in seiner Heimatstadt und gibt regelmässig Konzerte in und ausserhalb von Europa.

cs

Franziskanerkirche, Freiburg. So., 5. Mai, 18.30 Uhr.

Ensemble Orlando mit Singschule Sense

Das Freiburger Vokalensemble Orlando unter der Leitung von Laurent Gendre eröffnet dieses Wochenende mit Konzerten in Romont und St. Ursen seine Spielzeit 2019. Auf dem Programm stehen Werke der Renaissance und des Barocks, des bevorzugten Repertoires des Ensembles, aber auch zeitgenössische Kompositionen. Für jedes der beiden Konzerte arbeitet das Ensemble Orlando mit einem anderen Chor zusammen: in Romont mit dem Chor L’Annonciade, der unter der Leitung von Fabien Volery steht, in St. Ursen mit der Singschule Sense, dirigiert von Nicole Schafer.

cs

Collégiale, Romont. Sa., 4. Mai, 20 Uhr. Kirche St. Ursen. So., 5. Mai, 17 Uhr.

Jahreskonzert mit Kultsongs

Die Musikgesellschaft und die Jungmusik Gurmels geben ihre Jahreskonzerte. Unter der Leitung von Matthias Lehmann haben die 60 Musikantinnen und Musikanten Kultsongs und Tophits eingeübt, von Patent Ochsner, Ed Sheeran oder John Miles. Auch klassische Blasmusik steht auf dem Programm.

emu

Tribüne, Gurmels. Sa., 4. Mai, 19.30 Uhr; So., 5. Mai, 17 Uhr.

Klavierklänge am Mittag

Am Mittagskonzert im Centre Le Phénix ist heute die Pianistin Sona Igityan zu hören. Sie spielt Werke von Rachmaninow, D’Alessandro und Babadschanjan.

cs

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. Fr., 3. Mai, 12.15 bis 12.45 Uhr.

Südliche Klänge in der Kirche Merlach

Das Trio Arcaria mit Magdalena Irmann (Akkordeon), Sabrina Merz und Andreas Cincera (Kontrabass) spielt im Rahmen der Musikreihe «Musik zum Samstagabend» in Merlach unter dem Titel «Acentos Tangueros». Den Rahmen bilden die «Cinco piezas para guitarra» des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla.

emu

Reformierte Kirche, Merlach. Sa., 4. Mai, 19.30 Uhr.

Jungmusikanten zeigen ihr Können

Am Sonntag findet in St. Silvester das Jahreskonzert der im Sommer 2018 gegründeten «Jungmusig Seiseoberlann» statt. Die Nachwuchsmusikanten aus den sechs Dorfmusikvereinen Brünisried, Giffers-Tentlingen, Plaffeien, Plasselb, Rechthalten und St. Silvester zeigen ihr Können. Die knapp 30 Kinder stehen unter der musikalischen Leitung von Katja Brülhart und Irina Feyer aus Plaffeien.

im

Vereinssaal und Turnhalle, St. Silvester. So., 5. Mai, 16 Uhr.

Kirchenkonzert in Rechthalten

Am Sonntag findet in Rechthalten ein Kirchenkonzert statt. Um die geistlichen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart aufzuführen, hat der gemischte Chor Rechthalten ein Orchester aus Mitgliedern des Konservatoriums Freiburg und Instrumentalisten der Region zusammengestellt. Dario Neuhaus ist der musikalische Leiter.

jp

Pfarrkirche St. German, Rechthalten. So., 5. Mai, 17 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema