Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weltweite Empörung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

NEW YORK. Mit seinem ersten Atomwaffentest hat Nordkorea am Montag die internationale Gemeinschaft trotz Sanktionsandrohungen herausgefordert. Pjöngjangs Verhalten wurde weltweit als enorme Provokation verurteilt. Der Weltsicherheitsrat trat in New York zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Er verurteilte den Atomwaffentest aufs Schärfste. Das höchste Uno-Entscheidungsgremium rief Pjöngjang auf, keine weiteren Tests durchzuführen und unverzüglich zu den Sechs-Parteien-Gesprächen zurückzukehren. Nach südkoreanischen Angaben bereitet das kommunistische Nachbarland möglicherweise sogar einen zweiten Atomtest vor. Der erste Atomtest wurde vom russischen Verteidigungsministerium bestätigt. sda

Bericht auf Seite 19

Mehr zum Thema