Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger Besucher am Lichtfestival

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wind und Wetter haben dem diesjährigen Lichtfestival in Murten zugesetzt. In der ersten Woche peitschten Schneeschauer und ein veritab­ler Sturm über Murten. Auch in der zweiten Woche mussten die Organisatoren aufgrund der starken Bise zeitweise auf Attraktionen wie die beliebten Seelaternen verzichten. Das rauhe Wetter lockte weniger Besucher nach Murten. Besuchten 2016 rund 80 000 Menschen die erste Ausgabe des Festivals, so gehen die Organisatoren für 2017 von rund 70 000 Besuchern aus. Trotzdem sind sie mit dem Verlauf des Festivals zufrieden. Die Neuerungen wie die didaktische Ausstellung im Museum oder das Tonspektakel «Universe of Sounds» hätten sich bewährt. Die Zahl der Arte­plages soll hingegen nächstes Jahr wieder sinken.

sos

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema