Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger Defizit als budgetiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Rechnung 1999 des Staates Freiburg schliesst mit Dezifit von 17,5 Mio ab

Staatsrat und Finanzdirektor Urs Schwaller hat gestern vor den Medien die Staatsrechnung 1999 des Kantons Freiburg erläutert. Dabei stellte er einleitend fest, dass die Rechnung des vergangenen Jahres weniger gut abschliesst als 1998, als sie praktisch ausgeglichen war. Dank zusätzlicher Einnahmen schliesst sie aber besser ab, als im Budget 1999 vorausberechnet.

Als ermutigende Zeichen wertet Staatsrat Schwaller die Tatsachen, dass das Budget eingehalten werden konnte, dass zur Unterstützung der Investition der Gemeinden bedeutende Anstrengnungen unternommen wurden und dass gleichzeitig der Selbstfinanzierungsgrad verbessert werden konnte.
Die Zukunft bereitet dem Finanzdirektor aber weiterhin gewisse Sorgenfalten. Der Kanton ist nach wie vor sehr stark vom Bund abhängig und dessen finanziellen Beiträge waren im letzten Jahr rückläufig.

Mehr zum Thema