Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger Parkplätze und Tempo 30

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Verkehrsplanung in und um die Altstadt von Murten ist einen Schritt weiter: Die Zahl der Parkplätze in der Altstadt soll reduziert und die Parkdauer weiter beschränkt werden. Dies schlägt die Arbeitsgruppe Verkehr, Parkierung und Begegnungszone gemäss einer Medienmitteilung dem Murtner Gemeinderat vor. «Damit soll die Attraktivität für Fussgänger und den nichtmotorisierten Verkehr gesteigert werden, und es können neue Erholungsflächen geschaffen werden», schreibt die Arbeitsgruppe.

Als weitere Massnahme will die Arbeitsgruppe das Tempo der Autofahrer ausserhalb der Altstadt drosseln. In der Meylandstrasse und an der Ryf soll Tempo 30 statt den heutigen 50 Stundenkilometern gelten. Diese Reduktion sei auch im Verkehrsrichtplan vorgesehen.

Ausgelastetes Parkhaus

Mit der Reduktion der Parkplätze und der Zeitbeschränkung innerhalb der Stadtmauern sowie der Temporeduktion ausserhalb des Stedtlis verspricht sich die Arbeitsgruppe eine gute Auslastung des künftigen Parkhauses. Gleichzeitig werde auch die Lebensqualität in der Altstadt erhöht und die Interessen des Gewerbes würden berücksichtigt.

Nicht nur der Gemeinderat wird die Pläne zur Begegnungszone bewerten, sondern auch die Bevölkerung. Am 10. September informiert die Gemeinde die Öffentlichkeit (siehe Anhang), und in einem Mitwirkungsverfahren können alle Interessierten die Vorschläge der Arbeitsgruppe Verkehr kommentieren.

85 Parkhaus-Projekte

Auch die Planung des Parkhauses Ost vor der Murtner Altstadt schreitet voran: 85 Planerteams haben Projekte eingegeben, wie der Gemeinderat Murten weiter mitteilt. Eine Jury beurteile die Projekte nun, danach werden sie der Öffentlichkeit vorgestellt.hs

 Die eingegebenen Projekte werden vom 13. bis 22. September in der Liegenschaft Pra Pury (ehemalige Jörg-Halle) vorgestellt (Wochentags 17 bis 19 Uhr; Wochenende 10 bis 12 Uhr). Der Informationsanlass zur Begegnungszone findet am Di., 10. September, um 19 Uhr in der Aula der Primarschule Murten statt.

Mehr zum Thema