Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger Straftaten in der Schweiz und im Kanton Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 41 Menschen wurden 2014 in der Schweiz Opfer eines Tötungsdeliktes. Das sind so wenige wie noch nie in den vergangenen dreissig Jahren. Generell ging die Zahl der Straftaten zurück: So gab es weniger Diebstähle und weniger Einbrüche. Auch wurden weniger Asylbewerber straffällig–so wenig, wie seit 2009 nicht mehr. Die schweizweiten Zahlen entsprechen im Grossen und Ganzen der Bilanz der Kantonspolizei Freiburg: Auch hier gab es weniger Delikte. Eine Herausforderung bleibt jedoch die Kriminalität im Internet. Um ihr zu begegnen, benötigt die Polizei mehr Ressourcen. mir/sda

Bericht Seite 3 und 15

Mehr zum Thema