Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger Übernachtungen in Avenches

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  2014 verzeichnete Avenches Tourismus 29 000 Übernachtungen. Das ist ein Rückgang von rund vier Prozent. Am stärksten war die Einbusse bei den Schweizer Gästen mit einem Minus von 5,1 Prozent. Der Rückgang der europäischen Gäste war im Durchschnitt nur halb so gross.

 An der Generalversammlung bezeichnete die Präsidentin Monic Bessard 2014 als ein Jahr mit vielen Wechseln. Ein wichtiges Ereignis sei dabei der Rücktritt von Direktor Michel Doleires gewesen, der nach 20 Jahren sein Amt niederlegte. Mit seinem Nachfolger Martial Meystre habe man aber einen guten Nachfolger gefunden. «Er hat sich sehr gut in seine Tätigkeit als neuer Direktor eingearbeitet und wird von allen sehr geschätzt.»

Avenches Tourismus will sich laut Bessard besonders auf die etablierten kulturellen Anlässe konzentrieren. «In den letzten 25 Jahren haben rund 1,5 Millionen Personen das Rock Oz’Arènes, Avenches Opéra und Avenches Tattoo besucht.» tb/tk

Mehr zum Thema