Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wenn das Kebabessen zur Mode wird

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neue Zeiten, neue Esskulturen – dazu der grosse Kebab-Test in der Stadt Freiburg

Sind Ihnen schon die aufgestellten Tafeln auf Freiburgs Trottoirs aufgefallen? Die mit den unscharfen Fotos von vergilbten Tellern oder die mit dem Fleischkloss am Spiess, der seinen Körper anpreist. Und haben Sie sich auch schon schaudernd gefragt, was da überhaupt drinsteckt? Dann gehören Sie sicher nicht zu den Kundinnen und Kunden, die den Umsatz an den neun Kebab-Ständen der Stadt Freiburg in die Höhe essen.

Kebab ist eine ursprünglich türkische Speise mit Weissbrot als Basis. Lamm-, Rind- oder Kalbfleisch wird aufgespiesst und an einem senkrechten Grill gebraten, geschnitten und zusammen mit grünem Salat, Tomaten, Zwiebeln und einer türkischen Jogurt-Sauce serviert. Feine Unterschiede in der Herstellung machen es möglich, sich zum Test durch das Freiburger Kebab-Angebot zu spachteln und die Fleischtaschen miteinander zu vergleichen.

Mehr zum Thema