Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wenn Jung und Alt gemeinsam musizieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 27. April lud der Cäcilienchor Überstorf zusammen mit dem Männerchor Wattenwil und dem Schülerchor Überstorf zum Frühlingskonzert ein. Den Auftakt machte der Cäcilienchor unter der Leitung von Daniela Topuleva, mit dem Frühlingsmarsch und zwei weiteren Liedern. Der Schülerchor, unter der Leitung von Hermann Moser, zeigte mit Begeisterung, dass Musik wirklich spitze ist. Anschliessend präsentierte sich der Männerchor Wattenwil, ebenfalls unter der Leitung von Daniela Topuleva, mit zwei rassigen Männerchorliedern.

Nach einer längeren Pause präsentierte sich der Cäcilienchor, verstärkt mit dem Männerchor, mit der «kleinen Kneipe» und «Weinland». Toll, wie das tönt, wenn fast 40 Sängerinnen und Sänger Musik machen. Der Schülerchor zeigte nochmals mit grosser Freude und Begeisterung, dass Musik wirklich sein Leben ist. Ein weiterer Höhepunkt waren die zwei Lieder «Tulpen aus Amsterdam» und «Marina», vorgetragen von beiden Erwachsenenchören. Zum Abschluss trugen 60 Sänger, vom Achtjährigen bis zum 85-Jährigen, mit grossem Einsatz das Abschlusslied vor: ein Dankeschön den Freunden. Durch das Programm führte Beat Bürgy.

Bei einem Glas Wein, Mineral oder Bier wurde anschliessend noch lange von diesem schönen Abend geschwärmt.

Mehr zum Thema