Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wer steckt hinter dem Karma?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Die FN stellen den Medienillustrator Marco Ratschiller vor

Ob es um die TPF-Automaten, das Grossrieder-Buch oder die Zweisprachigkeit geht: Samstag für Samstag versteht es der Freiburger Marco Ratschiller alias Karma auf glänzende Art und Weise, ein aktuelles Thema mit einer Zeichnung auf den Punkt zu bringen.

Die Schmunzler oder gar Lacher sind ihm meistens sicher.
Der 30-Jährige erwartet vom Leser, dass sich dieser mehr als zwei Sekunden mit der Illustration befasst. Ratschiller, der in Bern wohnhaft ist, strebt deshalb eine Mischung aus offensichtlichem und anspruchsvollem, verstecktem Humor an.
Marco Ratschiller wird am 3. Januar 2005 die Stelle als Chefredaktor beim Humor- und Satiremagazin «Nebelspalter» antreten. Trotz seinem damit verbundenen Umzug in die Ostschweiz wird er den FN voraussichtlich treu bleiben.

Mehr zum Thema