Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Werke von Robert und Clara Schumann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute Mittag gibt der Pianist Christophe Sturzenegger im Centre Le Phénix in Freiburg ein Konzert mit dem Titel «L’amour au piano». Er spielt ein Programm aus Werken des Musikerpaares Robert und Clara Schumann: Auszüge aus Robert Schumanns «Intermezzi» op. 4, aus Clara Schumanns «Romanzen» op. 21 sowie Roberts Lieder op. 39 in der überarbeiteten Version von Clara.

cs

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. Fr., 18. Mai, 12.15 bis 12.45 Uhr.

Vier Berufsmusiker spielen in St. Ursen

Das klassische Konzert in der Kirche St. Ursen am Freitag vor Pfingsten ist bereits zur Tradition geworden: Erneut spielen heute der in St. Ursen aufgewachsene Cellist Sebastian Diezig, die Geigerin Paula Novoa Diezig, die in St. Ursen wohnhafte Cembalistin und Blockflötistin Silvia Nowak und der Sänger Bernard Maillard. Zur Aufführung gelangen Werke von Bach, Mozart, Vivaldi und Rameau.

cs

Pfarrkirche St. Ursen. Fr., 18. Mai, 20 Uhr.

Cäcilienchor mit Kammerorchester

Der gemischte Cäcilienchor Ecuvillens-Posieux tritt mit dem Freiburger Kammerorchester auf. Unter der Leitung von Jean-Luc Waeber erklingen Mozarts Krönungsmesse und Bachs Kantate «Wer weiss, wie nahe mir mein Ende». Gesangssolisten sind Charlotte Müller Perrier (Sopran), Valérie Bonnard (Alt), Jonathan Spicher (Tenor) und Michel Brodard (Bass).

cs

Kirche Ecuvillens. Sa., 19. Mai, 20.15 Uhr. Kirche des Kollegiums St. Michael, Freiburg. So., 20. Mai, 17 Uhr.

Mehr zum Thema