Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Westschweizer Jodler feiern Jubiläum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Mit seinen 75 Jahren ist der Westschweizer Jodlerverband der jüngste Regionalverband innerhalb des Eidgenössischen Jodlerverbandes. Ihm sind die Kantone Freiburg, Wallis, Waadt, Genf, Neuenburg und Jura angeschlossen. Am Sonntag haben die Verbandsmitglieder in der Festhalle beim Stadion St. Leonhard in Freiburg die grosse Jubiläumsfeier begangen. Als Höhepunkt haben die Delegierten des Jodlerverbandes eine neue Verbandsfahne geweiht.

Eine Jubiläumsschrift der beiden Vorstandsmitglieder Andrea Pürro und Gilbert Kolly aus Tentlingen bietet einen spannenden Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre des Verbandslebens. So zählte der Verband 1987 1302 Mitglieder, heute sind es 1400. Wie der Verbandspräsident Paul Herren im Grusswort festhält, sind die Förderung des Nachwuchses in allen drei Sparten – Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen – sowie die Pflege der Zweisprachigkeit prioritäre Aufgaben des Verbandes.

Am Samstagabend hatte die Delegiertenversammlung des Westschweizer Jodlerverbandes stattgefunden, an der Staatsrat Beat Vonlanthen, die Gemeinderätin von Freiburg Madeleine Genoud-Page und der Oberamtmann des Sensebezirks Nicolas Bürgisser anwesend waren. Bürgisser ist Vize-OK-Präsident des 27. Westschweizer Jodlerfestes, das vom 8. bis 10. Juni in Plaffeien stattfinden wird. Der Oberamtmann präsentierte den Delegierten den Festort und die Festvorbereitungen. Am Jodlertreffen wird der Westschweizer Jodlerverband denn auch erneut zu Gast sein im Kanton Freiburg. ak/mir

Die neue Verbandsfahne des Westschweizer Jodlerverbandes.Bild Corinne Aeberhard

LegendeBild ???

LegendeBild ???

Mehr zum Thema