Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Westschweizer Staatsräte zu Gast in Brüssel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Westschweizer Regierungskonferenz führte am Donnerstag und Freitag eine Informationsreise nach Brüssel durch. Der Kanton Freiburg wurde von den beiden CVP-Staatsräten Georges Godel und Olivier Curty vertreten. Wie die Konferenz in einem Communiqué mitteilt, vermittelten die dortigen Gespräche der Delegation einen «detaillierten Einblick» in die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU. Thematisiert wurden insbesondere politische Fragen, die die Kantone direkt betreffen, so etwa in den Bereichen Steuerwesen, staatliche Beihilfen, freier Personenverkehr und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Es ging aber auch um die Besonderheiten des Schweizer Föderalismus und die Rolle der Kantone in der Aussenpolitik. Ein Gespräch mit Schweizer Korrespondenten vermittelte den Teilnehmenden zudem einen Eindruck davon, wie die Schweiz in Brüssel wahrgenommen wird.

jcg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema