Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Westschweizer Weltjugendtag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Rund 250 junge Menschen im Alter zwischen 13 und 35 Jahren haben am Wochenende in Freiburg am Westschweizer Weltjugendtag teilgenommen. Papst Benedikt XVI. hatte für den diesjährigen Weltjugendtag, der regional stattfindet, das Motto gewählt: «Guter Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu gewinnen?». Nach der Eröffnung in der Kathedrale, wo sie von Generalvikar Nicolas Betticher begrüsst wurden, zogen die Teilnehmenden durch die Freiburger Altstadt zum Marienwallfahrtsort Bürglen und liessen sich dabei durch die Bibel führen. Mit Fackeln zogen sie nach einem Fondue zum Zisterzienserinnenkloster Magerau, wo sie in der Kirche einen guten Teil der Nacht bei Gebeten und Gesängen verbrachten. kipa

Gruppe Prostata: Offen reden

freiburg Die seit 2004 bestehende Gruppe «Prostatakrebs: Offen reden», unterstützt von der Krebsliga Freiburg, bietet Informations- und Gesprächsmöglichkeiten mit Betroffenen und ihren Partnerinnen an. Gruppentreffen mit Erfahrungsaustausch stehen in diesem Jahr drei auf dem Programm, wie aus dem neuen Faltprospekt hervorgeht. Betont wird dabei, dass medizinische und therapeutische Beratungen nicht möglich sind.

Das erste Gruppentreffen findet heute von 18.30 bis 19.30 Uhr im Alten Bahnhof in Freiburg statt; die weiteren am 15. September und 1. Dezember. Es gibt auch die Möglichkeit für eine individuelle Begegnung mit einem Mitglied der Kerngruppe. wb

www.liguecancer-fr.ch g.waeber@liguessante-fr.ch

Express

Urne entscheidet über Frau oder Mann

FräschelsWeil Reinhard Stoller aus gesundheitlichen Gründen den Gemeinderat von Fräschels verlassen hat, wird dessen Posten neu besetzt. Wer neu in den Gemeinderat einzieht, entscheidet das Stimmvolk am Sonntag, 6. Juni an der Urne. Für den freien Sitz kandidieren Thomas Hurni und Lotti Moser-Lauper. Beim Duell Frau gegen Mann zeichnet sich bereits ein Favorit ab: An der in Fräschels traditionellen Wählerversammlung von letzter Woche hatte Hurni am meisten Stimmen erhalten. mk

Vorschau

Groupe E und die neuen Energien

Freiburg Die Groupe E hat sich definitiv vom Kohlekraftwerk Brunsbüttel verabschiedet und will in Freiburg vermehrt Solar-, Wind-, und Wasserkraft nutzen. Wie viel ist denn nun wirklich dran an der Strategie mit den erneuerbaren Energien? Generaldirektor Philippe Virdis hält heute auf Einladung der CVP der Stadt Freiburg einen Vortrag zum Thema und steht Interessierten danach für Fragen zur Verfügung. pj

Hochschule für Wirtschaft, Museumsweg 4, Freiburg. Mi., 28. April, 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema