Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie alles begann…

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

1994 nahm die Karriere von Moritz Wittensölder (25) und Manuel Stahlberger (25) an einem Waldfest in St. Gallen ihren Anfang. Es sei mehr eine Blödelei gewesen, wie sie erklären. Mit knapp 20 Jahren haben sie aus Spass einige Lieder komponiert und aufgeführt. «Ich konnte aber kaum Gitarre spielen», gibt Stahli zu. Seither ist viel geschehen: Verschiedene Anfragen von Privaten und Auftritte in den Medien brachten sie in den Brennpunkt der Aufmerksamkeit. Drei Jahre später hatten sie dann ihr erstes abendfüllendes Programm beisammen. Folgende Platten sind bisher erschienen: Mölä und Stahli live, «Tröttinött» (1997) und «Zu wahr um schön zu sein» (2000). Mit dem neuen Programm sind die beiden seit dem 1. April auf Tournee.

Mehr zum Thema