Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie ein Messer entsteht – und eine Fahrt durch den Jura

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum zehnten Mal organisierte Franz Müller für die Schützenveteranen einen Tagesausflug. Ende August war es wieder so weit, 77 Veteraninnen und Veteranen versammelten sich im Terminal Horner. Bei herrlichem Herbstwetter fuhren sie nach Studen zum Kaffeehalt. Weiter ging es nach Delémont zur Besichtigung der Messerfabrik Victorinox. Unter kundiger Leitung wurden die Abläufe der Entstehung der verschiedenen Messerarten vorgeführt. Dabei wurde gezeigt, wie aus einem Stück rostfreiem Stahl ein Wunderwerk von einem Messer entsteht. Bei der anschliessenden Mittagspause im Restaurant de Moulin in Rebeuvelier wurden die Schützenveteranen und -veteraninnen kulinarisch verwöhnt. Die Rückreise erfolgte durch die Juraweiden nach La Chaux-de-Fonds mit Zwischenhalt auf der Vue des Alpes.

Weiter fuhren die Schützen nach Neuenburg und schliesslich Tafers.

An dieser Stelle geht im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein herzliches Dankeschön an Franz Müller, der das letzte Mal als Organisator waltete, und an seinen Nachfolger Adrian Raetzo für den sehr schönen und interessanten Tag.

Mehr zum Thema