Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie tote Steine neu erwachen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vorschau

Wie tote Steine neu erwachen

Freiburg «Ein Stein ist tot – mausetot», sagt Möckli, der Hamster. Doch da ist die Forscherin anderer Meinung: «Ein Stein kann tausend Geschichten aus der Vergangenheit erzählen.» Im lehrreichen Figurentheater «Läbigi Steine» erzählt Susi Fux am Sonntagnachmittag ebensolche Geschichten, die als Versteinerungen in den Felsen gemeisselt sind. cf/Bild zvg

Kellerpoche, Samaritergasse 3, Freiburg. So., 16. Januar, 11 und 14.30 Uhr. Ab fünf Jahren.

Mehr zum Thema