Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie weiter: Genossenschafter entscheiden im März 2009

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Geben die Genossenschaftsmitglieder der beiden Banken am 6. bzw. 13. März 2009 ihr Einverständnis zu den Anträgen ihrer Verwaltungsräte, dann gilt die Fusion rückwirkend auf den 1. Januar 2009. Der neue Name der Bank ist noch nicht klar. Er soll im Rahmen eines Wettbewerbs unter den Mitgliedern gewählt werden, wie Daniel Grossrieder, Leiter der Raiffeisenbank Bösingen-Laupen und designierter Vize der neuen Bank, an der gestrigen Medienkonferenz in Flamatt ausführte.

Die Genossenschafter sind in einem Brief über die Lage informiert worden. Anfang 2009 sollen zudem Informationsabende durchgeführt werden. Daniel Perler rechnet nicht, dass der Fusion grosser Widerstand aus Genossenschafterkreisen erwächst. Man arbeite bereits seit vier Jahren punktuell zusammen. «Es ist ja nicht neu. Wir sprechen seit längerem davon.» Falls, dann gebe es höchstens sentimentale Bedenken. im

Mehr zum Thema