Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wieder Müller vor Bürge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Schiessen: SM in Thun

Das Duell zwischen Müller und Bürge war von seltener Spannung geprägt. Im Qualifikationsprogramm lag der Berner, nachdem er in den Stellungen liegend und stehend die höchsten Resultate erzielte hatte (398/386), mit 14 Punkten im Vorsprung. Doch dann drehte Bürge kniend mächtig auf und schoss 395 Punkte. Schliesslich konnte Müller nur noch einen Punkt Reserve in den Endkampf mitnehmen. Dort spitzte sich die Lage weiter zu, als Bürge nach dem zweiten Finalschuss mit 0,8 Punkten Vorsprung die Führung übernahm. Doch dann drehte Müller den Spiess wieder um und reihte in der Folge sieben Zehnerwertungen aneinander. Bürge konnte nicht mehr Paroli bieten.

Mehr zum Thema