Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Williges Düdingen II verlor in Léchelles klar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: emanuel Dula

Fussball 2. Liga Das Heimteam hat sich diesen Sieg verdient, doch so einfach wie es das Resultat aussagt, war es nicht. Denn das ganz junge Düdinger Team von Trainer René Stritt spielte gut mit und kam auch zu Chancen. Ausschlaggebend war schliesslich die grössere Erfahrung und insbesondere die Effizienz im Abschluss von Léchelles. Dabei erzielte Frédéric Danzi gleich alle Tore für sein Team. Einen solchen Knipser gab es in den Reihen des SCD nicht, der aber auch eine ganz andere Philosophie als Léchelles hat. Mit dieser Niederlage ist Düdingen II weiter im Abstiegskampf verwickelt und liegt immer noch drei Punkte vor Courtepin.

Düdingen II gab nicht auf

Die Partie warf keine hohen Wellen, besonders vor der Pause gab es kaum Strafraumszenen. Zu Beginn klärte Vogelsang gegen Gas, im Gegenzug flog ein Kopfball von Stulz knapp vorbei. Danach ereignete sich lange Zeit nichts mehr, man dachte schon an eine torlose erste Halbzeit. Doch kurz davor schlug das Heimteam zu: Der starke Suka lancierte Danzi, welcher überlegt einschob. Dieses Gegentor kurz vor Halbzeit war bitter für die vorbildlich kämpfenden Gäste. Sie kamen denn auch geladen aus der Kabine. Rexhaj vergab den Ausgleich nach einem Corner knapp. Doch gleich darauf bewies Danzi einmal mehr seine Gefährlichkeit, fast aus dem Nichts traf er mit einem platzierten Schuss in die entfernte Torecke. Der SCD versuchte nun alles: Stulz und Klipic scheiterten knapp, Jungo zwang den Torwart zu einer Glanzparade. Der Anschlusstreffer hätte nicht nur dem Spiel gut getan, er wäre auch verdient gewesen. Doch er fiel nicht, dafür auf der Gegenseite der dritte Treffer durch Danzi mit einem Heber. Damit war die Partie gelaufen, Léchelles verwaltete den Vorsprung, und die Sensler wollten wenigstens den Ehrentreffer; dieser blieb ihnen aber verwehrt. Düdingen II muss die Punkte für den Ligaerhalt nun gegen andere Teams holen; es bleiben immerhin noch sechs Runden zu spielen.

Léchelles – Düdingen II 3:0 (1:0)

100 Zuschauer; SR: Roland Jaquet. Tore: 42. Danzi 1:0, 51. Danzi 2:0, 78. Danzi 3:0.

Léchelles: Baula; Schumacher; Beck (62. Schafer), Ramseyer, Akdag; Suka, Cotting, Montessuis, Oberson; Gas (71. Vanrell), Danzi.

Düdingen II: Vogelsang; Messerli, Aebischer (46. Catillaz), Jenny, Schafer (71. Klipic); Melo, Stulz, Zbinden, Rexhaj; Jungo, Alioski.

Mehr zum Thema