Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Winter kann kommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Winter kann kommen

Strassenunterhaltsdienste sind bereit

Der kantonale Unterhalt der National- und Kantonalstrassen ist bereit: Der Winter kann kommen. Die Sicherheit auf den Strassen hängt aber auch vom saisongerechten Verhalten der Fahrzeuglenker ab.

«Seit Wochen haben die Verantwortlichen der Strassendienste die notwendigen Massnahmen für den Winterdienst getroffen», teilte das kantonale Tiefbauamt mit. Sämtliche Schneepflug-Lastwagen auf den Freiburger Strassen seien mit elektronisch kontrollierten Streuautomaten ausgerüstet. So könnten die chemischen Auftaumittel auf das Minimum beschränkt werden.Auf den Kantonsstrassen wird der Winterdienst von privaten Firmen ausgeführt. Sie müssen sich an das Strassen- und Umweltschutzgesetz halten. Dabei soll die Befahrbarkeit auf den Autobahnen möglichst rund um die Uhr, auf den Kantonsstrassen von 6 bis 22 Uhr sichergestellt sein. Auf Wunsch von Wintersport-Gemeinden könne auf Salzeinsatz verzichtet werden. Diese «Weissräumung» wird durch entsprechende Tafeln signalisiert.Das Tiefbauamt weist darauf hin, dass auch Verkehrsteilnehmer zur Verkehrssicherheit beitragen müssen, indem sie ihre Geschwindigkeit anpassen und ihre Fahrzeuge angemessen ausrüsten. Besonders bei Winterbeginn ist mit plötzlichem Auftreten von Frost durch Reifbildung bei Nebel oder Regen zu rechnen.FN/Comm.

Mehr zum Thema