Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Wir sind alle Freiburger»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Grossratspräsident Ruedi Vonlanthen will den Kanton zusammenkitten

Seit gut einer Woche ist er der höchste Freiburger: Ruedi Vonlanthen hat sich für sein Präsidialjahr viel vorgenommen. Als Sensler will er auf seiner Tour durch den Kanton der Bevölkerung vor allem auch zu verstehen geben, dass der Zusammenhalt des Kantons wichtig ist, dass sich der Graben zwischen Deutsch und Welsch nicht noch weiter öffnen, sondern schliessen sollte, und dass «wir nicht in erster Linie Sensler, Seebezirkler, Greyerzer, Broyebezirkler usw., sondern Freiburgerinnen und Freiburger sind». Er will das Gesamtwohl des Kantons in den Vordergrund stellen.

Der Ammann von Giffers will aber auch den Puls der Bevölkerung füh-
len, will mit ihr ins Gespräch kommen, um ihre Sorgen und Nöte kennen zu lernen. Er möchte zudem, dass der Grosse Rat seine Rolle als gesetzgebende Gewalt wahrnimmt und klar äussert, was er will.

Mehr zum Thema