Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wissenstransfer und spannende Einflüsse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Zuge ihrer Strategie «Simply Safe» geht die Versicherungsgesellschaft Baloise der Frage bezüglich künftigen Wohnbedürfnissen der Kunden nach, indem sie eine Kooperation mit dem Freiburger Smart Living Lab eingeht. Das teilt die Baloise Group in einem Communiqué mit. Die Frage, wie die Menschen in mittelbarer Zukunft leben werden, sei nicht ausschliesslich gesellschaftlicher Natur, heisst es darin. Vielmehr tangiere sie sämtliche Dienstleistungsbranchen, allen voran die Versicherer. «Die Art und Weise, wie sich die Wohnräume der Menschen verändern werden, hat einen grossen Einfluss darauf, wie sich unsere Dienstleistung in Zukunft weiterentwickeln wird», so Bernard Dietrich, Leiter Vertrieb und Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung der Basler Versicherungen. Die Zusammenarbeit mit dem Smart Living Lab ermögliche der Baloise einen «beidseitigen Know-how-Transfer und spannende Einblicke in zukunftsträchtige Projekte», hält Dietrich fest.

jcg

Mehr zum Thema