Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wistenlacher wohnen bald in Mont-Vully

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Ab dem 1. Januar 2016 wollen die beiden Wistenlacher Gemeinden Haut-Vully und Bas-Vully gemeinsame Wege gehen: Sie bereiten sich auf eine Fusion vor. Der Zusammenschluss sei logisch, betonen die beiden Syndics im Gespräch mit den FN. Beim Namen sind sie sich einig: Die neue Gemeinde soll Mont-Vully heissen. Sagen die Bürger im Herbst 2015 an der Urne Ja zur Fusion, wird die neue Gemeinde mit ihren knapp 3500 Einwohnern bevölkerungsmässig zur viertgrössten Gemeinde des Seebezirks aufsteigen. hs

 Bericht Seite 5

Mehr zum Thema