Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wohnstube wird Weihnachtszimmer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Weihnachten ist allen in der Familie Streit aus Ried wichtig. Schon Anfang Dezember wird der Weihnachtsbaum aufgestellt und während mehrerer Stunden das Wohnzimmer dekoriert. Dabei helfen auch die drei Kinder mit.

Amerikanisch üppig erscheint der geschmückte Tannenbaum auf den ersten Blick. Das sei in den ersten Jahren so gewesen, sagen Streits, welche die unzähligen Dekorationsartikel im Laufe der Zeit auf ihren Streifzügen durch diverse Städte zusammengesucht haben. Nun aber gehe es mehr in Richtung englischen Stil, sagt das Ehepaar. Inspirieren lässt sich die Familie auch durch Weihnachtsfilme.

Abwechslungsweise kommt eine echte Tanne in die gute Stube oder aber – wie dieses Jahr – ein Plastiktannenbaum. Und einmal, da hatte die Familie Streit einen drei Meter hohen Weihnachtsbaum im Wohnzimmer stehen.

Dekoriert wird bei Streits auch zu anderen Anlässen im Verlaufe des Jahres, wie etwa für Geburtstage oder an Ostern. Eine kleine Spur davon ist bei genauem Hinsehen auch am weihnächtlichen Tannenbaum zu entdecken: Da hängt doch tatsächlich ein Osterhase zwischen den Engeln und Nikoläusen …

Mehr zum Thema