Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wuno-Cup: Bösingen schafft Überraschung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FussballIn der ersten Runde des Wuno-Cups schaffte das unterklassige Bösingen gegen Überstorf (3. Liga) eine kleine Überraschung. Der Absteiger gewann dank grösserer Kraftreserven und zwei Toren in der Schlussphase 3:1.

Zu einem standesgemässen Sieg kam das 2.-Liga-Team aus Düdingen, das den Gastgeber gleich mit 5:0 abfertigte. Von Anfang an dominierte Düdingen das Geschehen und lag zur Pause nach einem lupenreinen Hattrick von Philippe Rotzetter 3:0 in Front. Zwei weitere Tore besiegelten den auch in dieser Höhe verdienten Sieg des SCD II gegen das überforderte Team von Wünnewil-Flamatt. Einzig Torhüter Schneuwly verhinderte eine noch höhere Niederlage. ms

Überstorf – Bösingen 1:3

Tore: 12. P. Mast 1:0; 38. M. Schweizer 1:1; 82. D. Ledermann 1:2; 86. Th. Küffer 1:3.

Düdingen II – Wünnewil-Flam. 5:0

Tore: 33. Ph. Rotzetter 1:0; 41. Ph. Rotzetter 2:0; 46. Ph. Rotzetter 3:0; 51. E. Wohlhauser 4:0; 69. J. Hayoz 5:0.

Die nächsten Spiele: Tafers – Düdingen II, Fr., 19.00 Uhr; Alterswil – Überstorf, Fr., 20.45 Uhr.

Mehr zum Thema