Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zaghaftes Wachstum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizer Wirtschaft hat im ersten Halbjahr zu mässigem Wachstum zurückgefunden. Die konjunkturelle Talsohle dürfte nach Einschätzung des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) durchschritten sein.
Im zweiten Quartal legte das Bruttoinlandprodukt (Bip) gegenüber dem Vorquartal saisonbereinigt um 0,3 Prozent zu, wie das Seco am Freitag mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg das reale Bip um 1,1 Prozent. Damit sind die Erwartungen der Ökonomen erfüllt worden, die mit einem Bip-Anstieg von 0,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal und mit einem Plus von 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gerechnet hatten. Die wichtigsten Wachstumstreiber im zweiten Quartal waren die Warenexporte (+7,8 Prozent) und die Investitionen (+3,6 Prozent).

Mehr zum Thema