Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zahlen sind nicht sehr aussagekräftig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer freut sich nicht über gute Nachrichten: Die Arbeitslosenversicherung ALV schreibe nicht mehr rote Zahlen, und die Zahl der Arbeitslosen sei so tief wie schon lange nicht mehr. Die restriktiven Massnahmen haben also Wirkung gezeigt.

Nur: Es fehlt die Zahl der Ausgesteuerten, die, «dank» der strengeren Regeln auch noch, und meist erfolglos, auf Arbeitssuche sind – und ebenfalls all jene, die zum Schritt in die Selbstständigkeit ermuntert/überredet worden sind und nun am oder unter dem Existenzminimum leben. Wahrscheinlich ist in der Folge die Zahl der Sozialhilfebezüger und -bezügerinnen grösser – diese Angaben müssten eigentlich mitgeliefert werden.

Zwei Tage nach der Erfolgsmeldung der ALV dann dies: Das letzte Jahr hat einen neuen Rekord an Konkursen zu verzeichnen. Ich vermute da einen Zusammenhang.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema