Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zauberhafte Welt des Glases

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als Sitz des Vitrocentre und des Vitromusée ist Romont eine Schweizer Hochburg der historischen und der aktuellen Glaskunst. Dieses Wochenende gilt das ganz besonders: Zum vierten Mal findet an verschiedenen Standorten im Städtchen das Vitrofestival statt, das für Gross und Klein zahlreiche Attraktionen rund ums Glas bietet. An zwei Tagen erwarten die Veranstalter des Vereins Vitrofestival Romont wie schon bei den früheren Ausgaben gegen 5000 Besucher.

Glaskunst aus ganz Europa

Verschiedene Ausstellungen in der Altstadt beherbergen Glaskunst von 37 Künstlerinnen und Künstlern aus der Schweiz und aus dem übrigen Europa. Dabei gibt es verschiedene Techniken zu entdecken, etwa das Fusing, das Glasblasen, das Sandstrahlen auf Spiegeln oder das Perlenformen. Parallel dazu können die Besucher die Vielfalt eines Glasmarkts geniessen, auf dem rund 30 Anbieter Schmuck, Glasperlen, Dekorationen, Tiffanyglas und vieles mehr präsentieren.

Wer genauer wissen will, wie die gläsernen Kleinode entstehen, kommt ebenfalls nicht zu kurz: Zahlreiche Vorführungen geben Einblick in verschiedene Techniken der Glasbearbeitung. So blasen Thomas Blank und Diego Feuer im Festzelt auf dem Rathausplatz auf spektakuläre Weise Glas. Auch an mehreren Marktständen zeigen die Künstler ihre Techniken, und im Atelier des Vitromusée stellen Lernende des Schweizerischen Fachverbands für Glasmalerei ihre Ausbildung vor.

Kreatives für Kinder

Kinder können in zwei Ateliers selber kreativ werden: Angeleitet von den Betreuerinnen des Vitromusée können sie ein Glas oder einen Spiegel mit der Sandstrahltechnik dekorieren oder ein Bild aus bunten Glasfragmenten komponieren. Traumhafte Momente bietet schliesslich eine Künstlergruppe aus Frankreich, die im Schlosshof mit Riesenseifenblasen auftritt und damit das Licht- und Farbenspiel des Glases aufgreift.

Romont.Sa., 18. April, 11 bis 18 Uhr; So., 19. April, 11 bis 17 Uhr. Details: www.vitrofestival.ch. Eintritt frei.

Mehr zum Thema