Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zehn Einzelaufführungen im Podium Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen «Die Saison 2011/12 war für uns in vielen Teilen zufriedenstellend», hält Elmar Schneuwly, Präsident des Vereins Kultur im Podium, in seinem Jahresbericht fest. Die Auslastung sei genügend gewesen und finanziell habe man eine kleine Rückstellung machen können. «Momentan haben wir aber keinen Spielraum für Experimente», sagt Elmar Schneuwly.

Für die kommende Saison finden deshalb – statt wie bisher sechs Mal zwei Doppelaufführungen – zehn Einzelaufführungen statt. «So soll die Auslastung verbessert werden.» Das Programm der kommenden Saison, die im September beginnt, ist abwechslungsreich gestaltet. Unter anderem werden zwei Opern (Barbier von Sevilla und Rigoletto), eine Operette (Eine Nacht in Venedig) und eine kubanische Tanz- und Musikshow (Pasion de Buena Vista) aufgeführt. Elmar Schneuwly freut sich besonders darauf, dass das Talman Ensemble zusammen mit der Musikgesellschaft Giffers-Tentlingen das musikalische Theater «Moby Dick» im Podium uraufführt.

Neun Vorstandsmitglieder

Wie der Präsident mitteilt, wurden an der Generalversammlung vom Dienstag die bisherigen sieben Vorstandsmitglieder bestätigt. Neu gewählt wurde Ruth Gauderon, sie ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Als neuer Programmchef wurde Michael Blanchard bestimmt. Elmar Schneuwly hält fest, dass die Zusammenarbeit im Vorstand des noch jungen Vereins immer besser funktioniere.

Kultur im Podium hat einen Leistunsvertrag mit der Gemeinde Düdingen und erhält zudem finanzielle Unterstützung vom Kanton und diversen anderen Sponsoren. mir

Mehr zum Thema