Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Zeitung in der Schule» 2018 ist Geschichte – ein feierlicher Rückblick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

W

ie die Zeit doch ver-­ fliegt … Vor 14 Wochen nahm «Zeitung in der Schule» (Zisch) 2018 seinen Anfang: In 39 Klassen aus 24 Deutschfreiburger Primarschulen und der Sonderschule Les Buissonnets lag erstmals eine druckfrische FN-Ausgabe auf den Pulten. Bis zum gestrigen Tag begann danach jeder Schulmorgen der rund 750 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit der Zeitungslektüre – viele von ihnen profitierten auch von der samstäglichen Lieferung ins Elternhaus, um nach Material für ihre individuellen Langzeitarbeiten zu suchen. Dieses Engagement zeitigte manches schöne Resultat. Die vorliegende Schlussbeilage rückt einige Beispiele ins Rampenlicht.

Da wäre etwa der Heitenrieder Domenico Tschanz. Tag für Tag hat er sich mit dem abgedruckten Grolik- Cartoon beschäftigt, um letztlich selber zum humoristischen Zeichner zu werden. Ergänzend führte Domenico ein Interview mit Markus Grolik, welches zum Schmunzeln anregt. Ebenso fröhlich und locker war die Atmosphäre Anfang Dezember in Tafers, als die FN in der Zisch-Hauptstadt 2018 vorbeischauten: Mit der 7H A, der 7H B, der 8H A und der 8H B nahmen ganze vier Klassen aus dem Sensler Hauptort am Projekt teil – die diesjährige Bestmarke! Die Klassenlehrerinnen und -lehrer Daniel Schrag, Lara Thomé, Stephan Brülhart und Annick Overney berichten über die Chancen und Herausforderungen einer Zisch-Teilnahme. Jede Lehrperson gestaltete das tägliche Arbeiten mit der Zeitung und die im Zusammenhang mit dem Verfassen der Zisch-Artikel stehenden Aufgaben unterschiedlich und individuell. Dennoch wurde das Schulhaus an der Thunstrasse auch zum Ideenlabor, und man inspirierte sich über die Klassenzimmerwände hinweg.

Inspiration ist auch das passende Stichwort zur Gurmelser Klasse 8H B von Nathalie Fasel und Jacqueline Waeber: Die 23-köpfige Gruppe besuchte die Kunstsammlung der Mobiliar- Versicherung in Bern. Bei ihrer Vor-Ort-Recherche an Halloween traf sie den deutschen Künstler Thomas Werner, dessen Bilder aktuell im Mobiliar-Hauptsitz an der Bundesgasse zu sehen sind. Nebst einem Interview spannten die Kinder und Werner auch bei einem Mal-Workshop in einem komplett abgeklebten Sitzungszimmer zusammen. Der Künstler, unter anderem bekannt für sein dreidimensional gestaltetes Werk «Berliner Zimmer», regte die Klasse an, doch ein «Gurmelser Zimmer» ins Leben zu rufen. Und tatsächlich: Am Nikolaustag durften die FN diese Klassen-Ausstellung besuchen und etwa mit Shirley und Ensar sprechen, welche als Ausstellungsmacher fungierten.

Kunstvoll ging es auch im Klassenzimmer der OS2 im Buissonnets zu und her, als die Kinder die Zisch-Modekollektion 2018 entwarfen, die den Weg in die Schlussbeilage gefunden hat. Gebührend gefeiert werden sollen ebenfalls die beiden Gewinnerinnen des Banknoten-Designwettbewerbs, welchen die Klasse 7H des Stadtfreiburger Schulhauses Jura A ausgerufen hatte. Prädikat: besonders wertvoll! Gleiches gilt für den unverkrampften, direkten und authentischen Sprachstil, welcher sich durch die 27 publizierten Zisch-Seiten mit Schülerartikeln zog. Oft brachten die Kinder die Sache kurz und knackig auf den Punkt – eine Fähigkeit, die im Journalismus von essenzieller Wichtigkeit ist. Exemplarisch dafür finden sich in dieser Beilage einige Zitate als Zisch-Perlen.

Die kindliche Begeisterungsfähigkeit, welche aus den Zeilen der Schülerinnen und Schüler spricht, hinterliess auf der FN-Redaktion und hoffentlich auch bei der Leserschaft bleibenden Eindruck. Sie treibt auch Raphael Christen an, den jungen Leiter der Wünnewiler Dorfzeitung «05 Minuten News». Er und sein 14-köpfiges Team werden im Kanton Freiburg die Fahne der zeitungsmachenden Primarschüler hochhalten – bis zur nächsten Zisch-Ausgabe. Bild ce/a

Mehr zum Thema