Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zeugenaufruf in Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

polizei

Zeugenaufruf in Tafers

Eine 50-jährige Automobilistin fuhr am Freitagnachmittag (16.25 Uhr) von Tafers in Richtung St. Antoni. Auf der Thunstrasse wollte sie einen Traktor überholen, übersah aber ein entgegenkommendes Auto. Sie bremste ihr Fahrzeug abrupt ab, wobei sie die Kontrolle über das Auto verlor und ins Schleudern kam. Schliesslich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.Zeugenaufruf: Der Lenker des landwirtschaftlichen Fahrzeugs sowie allfällig Zeugen des Unfalls sind gebeten, sich mit der mobilen Einsatzpolizei in Granges-Paccot (026 305 68 10) in Verbindung zu setzen.

Freiburg: Vortrittsrecht missachtet

Beim Kreisverkehr, welcher zum Kantonsspital führt, kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall mit Sachschaden. Ein Lastwagenchauffeur hatte beim einbiegen in den Kreisel einer Automobilistin den Vortritt verwehrt. Nach der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde der Personenwagen gegen eine Verkehrsinsel geschleudert und kam schliesslich an der Seite eines entgegenkommenden TPF-Busses zum Stillstand.Zeugenaufruf: Mögliche Zeugen dieses Unfalls sind gebeten, sich bei der Polizei in Granges-Paccot (026 305 68 10) zu melden.

Sachschaden im Parkhaus

Am Freitag um 14 Uhr wollte ein 74-jähriger Automobilist aus dem Manor-Parking hinausfahren. Als er zum Ticketautomaten kam, befand sich bereits ein anderes Fahrzeug vor ihm, worauf er beschloss, eine andere Ausfahrt aus dem Parkhaus zu nehmen. Dabei kollidierte er mit dem Fahrzeug einer 72-jährigen Automobilistin, welche dieselbe Ausfahrt befahren wollte.Zeugenaufruf: Mögliche Zeugen dieses Unfalls sind gebeten, sich bei der Polizei in Granges-Paccot (026 305 68 10) zu melden.

Brand in Freiburg

Feuerwehr und Polizei mussten am Samstag um 23.23 Uhr wegen starker Rauchentwicklung in einem öffentlichen Gebäude ausrücken. Der Brandherd befand sich im ersten Stock bei den Toiletten. Eine Drittperson hatte das Feuer bereits teilweise gelöscht. Die Räume mussten noch belüftet werden. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. FN/Comm.

Mehr zum Thema