Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zuhause an der Autobahn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Heute Abend steht am Openair-Kino Freiburg der Film «Home» der Schweizer Regisseurin Ursula Meier auf dem Programm. Auf tragisch-komische Art erzählt sie darin die Geschichte einer fünfköpfigen Familie, die sich ihr Zuhause direkt neben einer halbfertigen, stillgelegten Autobahn eingerichtet hat. Die Idylle wird eines Tages gründlich gestört, als die Autobahn für den Verkehr freigegeben wird und die Blechlawine anrollt. Zuerst versuchen die fünf notgedrungen mit dem Lärm und Gestank zurechtzukommen. Doch es zeichnet sich ab, dass die neue Situation alle bis aufs Äusserste reizt und zur Verzweiflung bringt. Die Mutter weigert sich, das Haus aufzugeben, so bleibt dem Vater nur, es gründlich zu isolieren … «Home» wurde mit dem Schweizer Filmpreis 2009 ausgezeichnet. im/Bild zvg

Openair-Kino im Bollwerk, Donnerstag, 23. Juli 2009, ab ca. 21.45 Uhr. Fd

Mehr zum Thema