Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zum 5. Mal um den Murtensee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am autofreien Erlebnistag auf der 32 Kilometer langen Kantonsstrasse rund um den Murtensee wird wieder einmal gesunde und umweltfreundliche Mobilität mit einem grossen Volksfest gefeiert. Neu sind die Zufahrten ab Bahnhof Ins nach Sugiez und ab Kerzers nach Muntelier autofrei und ausgeschildert. Passionierte Inline-Skater können ab Biel oder Neuenburg auf den offiziellen Skatingrouten anrollen; Velofahrer finden ab Bern, Biel oder Freiburg signalisierte Velowege. Schiffskurse verbinden Murten und das gegenüber liegende Môtier, so dass auch eine halbe Seerunde möglich ist. Alle tangierten Strassen bleiben von 10 bis 17 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Der See ist im Uhrzeigersinn zu umrunden, also z.B. von Murten über Avenches Richtung Wistenlach. An sechs Orten gibt es neu mit einem blauem Punkt bezeichnete Help.points, Notfalldienste für Menschen und Velos. Eröffnet wird der SlowUp von Murtens Stadtpräsidentin Christine Feldmann am Sonntag ab 10 Uhr beim Rest. Schiff.

Mehr zum Thema