Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zum Abschluss ein heisses «Les Georges»-Weekend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gemütlich mit Freunden und Kollegen abhängen, auf den Knien balancierend etwas essen und mit einem oder beiden Ohren Musik hören: Das ist an diesem Wochenende abends auf dem Georges-Python-Platz in Freiburg wiederum möglich. Bereits geht damit die zweite Ausgabe des Festivals Les Georges zu Ende. Bevor es aber so weit ist, sind noch ein paar musikalische Leckerbissen zu geniessen. Auf der grossen Bühne macht heute Abend «Wazomba Overdrive Orchestra» aus Bern den Anfang. Die Street-Brassband bietet von wilder Polka bis zu Reggae eine weite Spannbreite. In eine etwas andere Richtung geht es dann mit «Hell’s Kitchen»: Die Genfer Gruppe hat sich dem Blues verschrieben.

Beatboxen und Hip-Hop ist die Kernkompetenz der dritten Band am heutigen Abend: «Koqa» aus La Chaux-de-Fonds. Heimspiel hat dann die Freiburger Band The Red Country, welche dem Publikum mit Farmer Rock einheizt. Zum Abkühlen kommt dann Solange La Frange mit elektronischer Musik zum Zuge.

Am Samstag eröffnet die Freiburger Band Kabak den Abend: Kraftvolle Gitarren spielen psychedelisch angehauchten Rock. Auf sie folgt die Band Moriarty mit einer Folk-Rock-Mischung aus Frankreich und den Vereinigten Staaten. In der Westschweiz sind längst kein Geheimtipp mehr: «La Rue Kétanou» aus Frankreich. Jetzt ist genau der richtige Moment, dass auch alle anderen diesen melodiösen Sound entdecken. Zum Abschluss gibt es elektronische Musik mit der slowenischen Band Gramatik.

Zum Konzept von Les Georges gehören heuer auch Tanz und Theater. Den Schlusspunkt des Freiburger Festivals setzen deshalb am Sonntag das Theater de al Toupine aus Frankreich mit dem Stück «Le Bestiaire Alpin» sowie eine Tanzperformance von Les Lecteurs aus Frankreich. im

 Freiburg,Georges-Python-Platz, Fr., 16. Juli und Sa., 17. Juli, ab 18.30 Uhr. So., 18. Juli, ab 10 Uhr. Infos: www.lesgeorges.ch

Meistgelesen

Mehr zum Thema