Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zum fünften Mal ein Liedfestival

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Irmgard lehmann

Freiburg Die Freiburger Mezzosopranistin Marie-Claude Chappuis hat das «Festival du Lied» im Jahre 2001 ins Leben gerufen. Alle zwei Jahre findet es statt, diesen Sommer zum fünften Mal. Vom 1. bis 5. Juli finden fünf Liederabende statt. Die künstlerische Leiterin Marie-Claude Chappuis eröffnet das Festival am Mittwoch, dem 1. Juli, mit einer Hommage an Joseph Haydn und andere Komponisten. Chappuis wird am Klavier von Cédric Pescia begleitet.

Jeden Tag eine Einführung

Dank ihren internationalen Beziehungen ist es Marie-Claude Chappuis auch dieses Jahr gelungen, bekannte Sängerinnen und Sänger, Pianistinnen und Pianisten nach Freiburg zu holen. Aus Freiburg treten ebenfalls Sophie Marilley, Mezzosopran, und René Perler, Bassbariton, auf (Freitag, 3. Juli).

Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn findet eine halbstündige Einführung statt. Diese werden von Professoren und Assistentinnen des musikwissenschaftlichen Instituts der Universität Freiburg gestaltet.

Wie Moreno Gardenghi, administrativer Leiter, sagt, hat sich das Liedfestival europaweit einen Namen gemacht. 2007 haben rund 1200 Gäste das Festival besucht. Das Budget 2009 liegt bei 200 000 Franken. Der Kanton unterstützt es. Hinter dem Festival steht der Verein Musica Virtuosa. Das Kunstlied zu verbreiten ist sein Ziel.

Die Konzerte finden jeweils um 20 Uhr in der Aula der Universität statt. Ab 18 Uhr sind eine Café-Bar sowie die Abendkasse geöffnet.

Vorverkauf: Freiburg Tourismus, Bahnhofstr., 1701 Freiburg, Tel 026 350 11 00. Infos: www.festivaldulied.ch

Mehr zum Thema