Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zum Projekt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum Projekt

Die integrativen Waldnachmittage für nichtbehinderte und behinderte Kinder gibt es seit letztem Herbst. Die fünf- bis zwölfjährigen Kinder (deutsch- und französischsprachige) verbringen zusammen einen Nachmittag im Monat beim Waldsofa im Murtenholz (nähe Altavilla). Initiantin ist die Naturpädagogin und Psychomotorik-Therapeutin Sabine Huber. Unterstützt wird sie von Judith Hess. Die Studentin bildet sich derzeit zur Waldspielgruppenleiterin aus. Die dritte Person in der Leitung ist normalerweise Fabia Basler. Sie studiert Heil- und Sozialpädagogik und wird von insieme Freiburg angestellt. Das Projekt ist aus der bestehenden Waldspielgruppe «Dusse Verrusse» entstanden. Die Waldnachmittage werden von der Genossenschaft Feuervogel und von insieme Freiburg unterstützt. Die Kosten pro Waldnachmittag belaufen sich auf 40 Franken pro Kind. Die Treffen sollen den Kindern Naturerfahrungen ermöglichen und ein Übungsfeld für soziales Lernen darstellen. caWeitere Infos: Sabine Huber, Tel. 031 3714758; sabinhuber@bluewin.ch.

Mehr zum Thema