Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zum Verhältnis zwischen Politik und Medien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen der zentralen Jubiläumsfeierlichkeiten der Universität Freiburg von heute Samstag kommt auch die Medienpolitik nicht zu kurz. Laut einer Mitteilung organisiert das Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung im Saal A120 der Uni Perolles das Podium «Medien und Politik». Zwischen 14 und 15.30 Uhr debattieren Sylvia Egli von Matt, Ex-Direktorin des Medienausbildungszentrums, SVP-Nationalrat und Wahlkampfleiter Albert Rösti, der ehemalige Vizekanzler und Bundesratssprecher Oswald Sigg, Roger de Weck, Generaldirektor der SRG, sowie der Freiburger Erziehungs- und Kulturdirektor Jean-Pierre Siggen verschiedene Fragen rund um das Verhältnis von Staat und Medienwelt. Das Gespräch wird von Regula Hänggli und Manuel Puppis geleitet.

Anschliessend wird für Interessierte der Workshop «Entdecken Sie die Welt der Medien und publizieren Sie Inhalte im Internet» durchgeführt. Die Teilnehmer treffen sich im Saal B230 und machen sich mit der Verwendung der Blog-Software WordPress vertraut. fca

Mehr zum Thema