Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Dekaden voll Spiel und Spass

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 5. November 1996 wurde in der Ludothek Schmitten, welche dem Verband der Schweizer Ludotheken (VSL) angehört, zum ersten Mal ein Spiel ausgeliehen. Seit der Eröffnung vor 20 Jahren habe man die Spieleauswahl regelmässig ausgebaut, erklärt Mitarbeiterin Anita Neuhaus, die schon seit 18 Jahren für die Ludothek tätig ist. «Heute verleihen wir insgesamt 1137 unterschiedliche Spiele.» Im Angebot stehen neben Karten- und Gesellschaftsspielen auch elektronische Spiele, diverse Spiele für draussen sowie Fahrzeuge.

Wünsche der Kinder

Jedes Jahr besuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ludothek die Spielmesse in Bern, um ihr Sortiment zu erweitern. Die Auswahl liegt aber nicht nur in den Händen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. «Die Kinder können ihre Wünsche auf einer Liste festhalten. Wenn die Spiele ‹ludotauglich› sind, versuchen wir, diese bei uns aufzunehmen», so Neuhaus.

Grosser Aufwand

Angesichts des grossen Arbeitsaufwandes, den die Ludothek gemäss Neuhaus jährlich hat, stellt sich die Frage, inwiefern sich dieser im digitalen Zeitalter überhaupt noch lohnt. «Wir haben in den letzten Jahren tatsächlich einen leichten Rückgang in der Ausleihe festgestellt. Die Nachfrage besteht aber nach wie vor», so Anita Neuhaus. Vor allem bei teureren Spielen wie Playmobil sei die Nachfrage immer noch sehr hoch. Durch das Angebot der Ludothek könnten die Familien viel Geld sparen.

Das 20-Jahr-Jubiläum der Ludothek Schmitten wird nun am kommenden Samstag gebührend gefeiert. Das Festprogramm folgt ganz dem Motto «Märchenwald». Angeboten werden neben einem Märchenwald auch ein Knusperhäuschen sowie ein Hexenzelt, in dem den Kindern unterschiedliche Märchen erzählt werden. Es stehen auch verschiedene Märchenposten bereit. Mit dabei ist am Samstag auch Ludoline, das Maskottchen der Ludothek. Dieses stelle sich während 14 und 15 Uhr gerne für Fotos zur Verfügung, erklärt Anita Neuhaus.

Vielfältiges Angebot

Daneben haben die Kinder am Fest auch die Möglichkeit, sich schminken zu lassen. Um 13 Uhr tritt dann der Gospel- und Rockchor Tabasso auf. Neben den vielen Aktivitäten soll aber auch die Verpflegung nicht zu kurz kommen. Wie schon bei der Eröffnung der Ludothek wird wiederum Pizza angeboten. Diese wird im selben Holzofen wie damals zubereitet.

Jubiläumsfest Ludothek, Turnhalle Gwatt, Schmitten. Sa., 19. November, 11 bis 17 Uhr. 13 Uhr Auftritt Tabasso.

Mehr zum Thema