Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Diebe verurteilt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im März 2016 war eine Frau in Freiburg Opfer eines Überfalls geworden; nun wurden die Täter verurteilt. Die Frau hatte damals in einer Bank im Perollesquartier 3000 Franken abgehoben und war damit in ein Gebäude an der Route du Comptoir gegangen. Im Hauseingang wurde sie von zwei Männern angesprochen. Der eine lenkte sie ab, der andere stahl ihr den Umschlag mit dem Geld. Sie merkte das aber rasch und rief um Hilfe. Eine Drittperson hielt die beiden Diebe auf und konnte sie dazu bringen, die Beute fallenzulassen. Die beiden Männer, 40- und 47-jährig, sind wegen Diebstahl sowie wegen Verstoss gegen das Ausländergesetz verurteilt worden. Die von der Staatsanwaltschaft des Kantons Freiburg ausgesprochene Strafe lautet auf je 30 Tage Gefängnis unbedingt, da es nicht das erste Mal ist, dass die beiden eine ähnliche Masche abgezogen haben. Zudem müssen sie die Verfahrenskosten von total je 317 Franken bezahlen.

im

Mehr zum Thema