Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Jodlerabende mit vollbepacktem Programm

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

St. SilvesterDirigent Jean-Daniel Broch leitet den Jodlerklub «Echo va de Chrüzflue» aus St. Silvester seit 16 Jahren. Die Kameradschaft werde bei den 24 Sängerinnen und Sängern grossgeschrieben, und auch die zwei Jodlerabende Anfang Jahr seien jeweils sehr gut besucht, erklärt er.

Duette und Quartette

Am kommenden Samstag ist das Jodlerquartett Teuffenthal zu Gast in der Mehrzweckhalle in St. Silvester. Der einladende Sensler Jodlerklub wartet zudem mit Jodlerduetten- und quartetten aus den eigenen Reihen auf. «Die Gäste schätzen diese Beiträge sehr», sagt Jean-Daniel Broch. Am 22. Januar wird dann das Plaffeier Spitzfluechörli den Jodlerabend als Gastformation bereichern. Nach dem offiziellen Programm sorgt jeweils das Schwyzerörgeli-Trio Dähligruess für Unterhaltung.

Der musikalische Leiter Jean-Daniel Broch zählt zusammen mit fünf weiteren Sängern zu den Gründungsmitgliedern des 1989 gegründeten Jodlerklubs. Er achtet deshalb darauf, dass die Sängerinnen und Sänger pro Probejahr zwei bis drei neue, dann aber auch einige ältere Lieder wieder in ihr Repertoire aufnehmen. ak

Mehrzweckhalle, St. Silvester. Sa., 15. Januar und Sa., 22. Januar, 20 Uhr. Türöffnung ab 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema