Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Mal Weihnachtsfest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwei Mal Weihnachtsfest

Zehnte Solidaritäts-Geschenkaktion

Die zehnte Ausgabe der Solidaritätsaktion «2x Weihnachten» startet am 27. Dezember. Geschenkpakete für Bedürftige in der Schweiz können dabei an allen Poststellen abgegeben werden.

«In der Schweiz leben zahlreiche bedürftige Personen», teilte die Sozialabteilung des freiburgischen Roten Kreuzes den Medien mit. Da sei die Aktion «2x Weihnachten» ein ideales und konkretes Zeichen von Solidarität mit diesen benachteiligten Personen. Alle möglichen Weihnachtspakete können nämlich weiterverschenkt werden. So können Bedürftige im Nachhinein noch mit Geschenken Weihnachten feiern.Die Aktion wird gemeinsam organisiert von der SRG SSR Idée Suisse, der Schweizer Post und den Kantonalvereinigungen vom Roten Kreuz. Im letzten Jahr seien 73447 Pakete mit einem Gesamtgewicht von rund 319 Tonnen eingesammelt worden, heisst es im Communiqué weiter. Damit für die Weiterschenkenden nicht zusätzliche Kosten entstehen, gibt es an jeder Poststelle vorgedruckte Etiketten. Dort können die Pakete auch gratis aufgegeben werden. Die Aktion dauert bis zum 6. Januar 2007.

Mehr als acht Tonnen für Freiburg

Wie jedes Jahr werden die erhaltenen Pakete auf die Schweiz und Osteuropa aufgeteilt. Das freiburgische Rote Kreuz übernimmt die Verteilung im Kanton. Im letzten Jahr konnten mehr als acht Tonnen Material an arme Familien, Personen oder auch an Wohltätigkeitsvereine übergeben werden. FN/Comm.

Mehr zum Thema