Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei neue Defibrillatoren für die Stadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Stiftung Freiburg Herz, die sich für eine schnelle Hilfe bei einem Herzstillstand einsetzt, aktiv zu unterstützen–dies forderten der Freiburger Generalrat Jean-Noël Gex und 32 weiter Parlamentarier in einem Postulat. Im Ernstfall sei eine schnelle Hilfe wichtig, antwortete Vize-Syndic Jean Bourgknecht in der Sitzung vom Montag. Deshalb wolle die Stadt prüfen, wie sie Schüler im Gebrauch von Defibrillatoren ausbilden könne. Auch werde sie der Stiftung den Standort ihrer sechs Defibrillatoren angeben und ihr eine Liste der Personen zukommen lassen, die eine Ausbildung absolviert haben. Und schliesslich will sie zwei neue Geräte im Wert von je 3500 Franken im Stadthaus und im Bürgerspital installieren. rb

Mehr zum Thema